Chaos in Europa

Ausschreitungen in Brüssel beim “Feiern” nach belgischer Niederlage durch Marokko!
BELGIEN: DER TAG DANACH…
EIN WARNSCHUSS, DER NICHT GEHÖRT WIRD
BELGIEN, NIEDERLANDE, 28.11.
◼️ Video: nächtliche Plünderungen in Brüssel. Soviel zur Aussage, dass sich die Lage nach 19.00 Uhr beruhigt habe. Auch im Stadtteil Laeken, in der Nähe der königlichen Residenz kam es zu Plünderungen.
◼️ Neben den bisher bekannten belgischen Schwerpunkten Brüssel, Lüttich und Antwerpen hat sich die Zahl berichteter Ausschreitungen in den benachbarten Niederlanden vergrößert. Zu Den Haag, Amsterdam und Rotterdam gesellen sich (bis jetzt) die Städte Utrecht und Amersfoort.
◼️ Die Erklärungsversuche von Politik und Medien über “unklare Ursachen” der Unruhen nach der belgischen Niederlage gegen WM-Gegner Marokko dienen dazu, die naheliegenden Schlüsse nicht zu ziehen.

Offenbar sehen – nicht alle – aber ein Großteil des städtischen, jungen marokkanischen bzw. arabischen “Aggressionspotentials” ihre Gastländer als “feindlich” an.
Damit ist aber auch ein zukünftiges Zusammenleben offen infragegestellt.
Brüssel wird heute Abend durch marokkanische Zuwanderer kulturell bereichert!
Marokkaner zelebrieren bunt und fortschrittlich ihren Sieg gegen Belgien in Brüssel!