Lebensveränderungen

‼️ Verliert die Menschheit ihr Recht auf Flugreisen? Journalistin deckt Globalisten-Agenda auf
Die britische Journalistin Katie Hopkins zählt in diesem Beitrag zahllose Beispiele auf, die in immer ein und dieselbe Einsicht münden: Die Reisefreiheit der Menschen soll offenbar weltweit stark eingeschränkt werden. Demnach würden “normale Menschen” innerhalb der nächsten zehn Jahre jegliches Recht zu fliegen komplett verlieren.
Hopkins zieht ihre Schlüsse aus aktuellen Ereignissen. So strich “British Airways” kürzlich 18 Prozent der Flüge, Frankreich hat Inlandsflüge unter einer Dauer von zwei Stunden grundsätzlich gestrichen und der Amsterdamer Flughafen Schiphol seine Kapazität um 20 Prozent reduziert.
Mit Hilfe vorgeschobener Gründe wie Personalengpässen, dem Klimawandel und der Corona-Krise werde diese Agenda überall auf der Welt durchgesetzt. Hopkins fordert, diese Entwicklung bekannt zu machen, damit die Menschheit nicht schlafwandelnd ihre Freiheiten verliere.