Jo Biden

Republikaner kündigen Untersuchung gegen Joe Biden an
„Im Interesse der nationalen Sicherheit“ wird gegen den Präsidenten ermittelt.
Wegen folgender Vergehen soll gegen Joe Biden ermittelt werden:
▪️Verschwörung oder Betrug an den Vereinigten Staaten
▪️Telekommunikationsbetrug und Verschwörung zum Telekommunikationsbetrug
▪️Verletzung des Registrierung ausländischer Agenten-Gesetzes
▪️Verletzungen des Korruptionsbekämpfung im Ausland-Gesetzes
▪️Verletzungen des Gesetzes zum Schutz der Opfer des Menschenhandels
▪️Steuerhinterziehung
▪️Geldwäsche und Verschwörung zur Geldwäsche
Extrem schwere Anschuldigungen – mal sehen wie es weitergeht.

Jo Biden auch in Menschenhandel direkt verwickelt!

Republikaner behaupten, Präsident Biden sei durch Hunters Auslandsgeschäfte, die 50 Länder umfassen, kompromittiert, beharren darauf, dass Bankkonten vermischt wurden und das Weiße Haus 250.000 Dollar ausgab, mit denen belastende Berichte abgelenkt werden sollten.
Die Republikaner behaupten, dass Präsident Joe Biden in die umstrittenen Auslandsgeschäfte seines Sohnes Hunter verwickelt war, die sich angeblich auf 50 verschiedene Länder erstrecken, so die Gesetzgeber in einer Pressekonferenz am Donnerstag.
Der Vorfall ereignete sich einen Tag, nachdem die GOP 218 Sitze im Repräsentantenhaus errungen hatte, was ihre Mehrheit – und ihre Ermittlungsbefugnisse – im nächsten Kongress festigte.
Der Präsident hat lange Zeit bestritten, in die Auslandsgeschäfte seines Sohnes verwickelt zu sein und davon gewusst zu haben – einige davon werden von den Bundesbehörden untersucht.
Doch der Abgeordnete James Comer beschuldigte Biden, “Vorstandsvorsitzender” der Geschäfte seiner Familie zu sein, und behauptete sogar, das Weiße Haus habe mehr als 250.000 Dollar ausgegeben, um negative Berichte über Hunter zu vertuschen.

Jo Biden in Schwierigkeiten und Hunter Biden mutmaßlich im Rausch!