Propagandisten

Prominente Virologin der FDA, die für die Notfallzulassung des Covid-19 Impfstoffs gestimmt hat, ist plötzlich verstorben
Dr. A. Oveta Fuller, Mitglied des FDA-Beratungsausschusses für Impfstoffe und verwandte biologische Produkte, ist nach einer “kurzen” Krankheit plötzlich gestorben.
Dr. Fuller war maßgeblich an der Erteilung der Notfallgenehmigungen für die drei COVID-19-Impfstoffe beteiligt.
In ihrem Nachruf heißt es, dass sie “am 18. November 2022 nach einer kurzen Krankheit, die nichts mit COVID zu tun hatte, verstorben ist”. Weitere Informationen werden nicht gegeben.
Dr. Fuller setzte sich auch dafür ein, dass die CDC die COVID-19-Impfung in die Liste der Anforderungen für den Besuch öffentlicher Schulen aufnahm und empfahl schwangeren Frauen die Impfung.
Es ist davon auszugehen, dass sie vor ihrer kurzen Erkrankung, die nichts mit COVID-19 zu tun hatte und die zu ihrem plötzlichen Tod führte, die vollen 5 Injektionen des mRNA-Produkts erhalten hat.
Vielleicht handelt es sich um das Sudden Adult Death Syndrome, das in letzter Zeit in Umlauf ist?